Termine

Wir organisieren unterschiedliche Veranstaltungen, auf denen wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich mit anderen Projektträgern und potentiellen Bündnispartnern im Saarland auszutauschen und sich zum Programm „Kultur macht stark“ zu informieren.

01.07.2021 „Informieren und vernetzen“ – Ferienprojekte gefördert durch „Kultur macht stark“ 

Der Bundesverband Popularmusik stellt sein Programm „Pop To Go“ vor. Schwerpunkt ist dabei immer der vielfältige Bereich der Popularmusik in allen Genres. Dazu gehören u.a.:
– Musizieren mit Stimme und Instrumenten
– Klang- und Rhythmuserzeugung ohne herkömmliche Instrumente
– Songwriting
– Veranstaltungsorganisation
– Licht-, Ton- und Bühnentechnik
– Sequencing / DJing
– weiterführende, ergänzende Elemente einer multimedialen Bühnenshow wie Tanz, Foto- und Videokollagen, Kostümherstellung und Kulissenbau etc..
Themen der Alltagskultur, interkulturelle Themen, Medienbildung, Sprach- und Bewegungsförderung werden ebenfalls einbezogen.
 
Bei „Pop To Go“ sind Anträge für Ferienprojekte jederzeit möglich. Vom Antrag bis zum möglichen Projektbeginn dauert es drei Wochen.
 
Ein Anmeldung zur digitalen Veranstaltung ist bis 30. Juni unter beratung@kulturmachtstark-saar.de möglich.
 
„Infos zu weiteren Terminen und Antragsfristen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ finden Sie hier.“

Termine

Wir organisieren unterschiedliche Veranstaltungen, auf denen wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich mit anderen Projektträgern und potentiellen Bündnispartnern im Saarland auszutauschen und sich zum Programm „Kultur macht stark“ zu informieren.

01.07.2021 „Informieren und vernetzen“ – Ferienprojekte gefördert durch „Kultur macht stark“ 

Der Bundesverband Popularmusik stellt sein Programm „Pop To Go“ vor. Schwerpunkt ist dabei immer der vielfältige Bereich der Popularmusik in allen Genres. Dazu gehören u.a.:
– Musizieren mit Stimme und Instrumenten
– Klang- und Rhythmuserzeugung ohne herkömmliche Instrumente
– Songwriting
– Veranstaltungsorganisation
– Licht-, Ton- und Bühnentechnik
– Sequencing / DJing
– weiterführende, ergänzende Elemente einer multimedialen Bühnenshow wie Tanz, Foto- und Videokollagen, Kostümherstellung und Kulissenbau etc..
Themen der Alltagskultur, interkulturelle Themen, Medienbildung, Sprach- und Bewegungsförderung werden ebenfalls einbezogen.
 
Bei „Pop To Go“ sind Anträge für Ferienprojekte jederzeit möglich. Vom Antrag bis zum möglichen Projektbeginn dauert es drei Wochen.
 
Ein Anmeldung zur digitalen Veranstaltung ist bis 30. Juni unter beratung@kulturmachtstark-saar.de möglich.
 

Infos zu weiteren Terminen und Antragsfristen von „Kultur macht stark“ finden Sie hier.